, Hauri Isabel

Schutzkonzept ab dem 21.09.21

Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir uns an gewisse Sicherheitsbestimmungen halten. Dafür brauchen wir eure Hilfe! Hier findet ihr weitere Informationen dazu.

Lieber Läuferinnen, liebe Eltern, liebe Trainer und Trainerinnen

Der Bundesrat fordert uns wieder sehr heraus mit der neuen Zertifikatsregel. Die Eishalle gehört unter die die Rubrik Fitnesszenter und Sportbetriebe und unterliegt ab Montag der Zertifikaatsauflage. Das heisst, es dürfen nur Leute mit einem Zertifikat in die Halle, ausser sie sind noch nicht 16 Jahre alt. Nun haben wir das neue Schutzkonzept. WIr bitten euch, es genau durchzulesen. Bei Unklarheiten dürft ihr gerne auf Katharina Leutwiler zukommen. Wir wissen, dass durch die Zertifikatspflicht eine Ungleichheit entsteht. Wir hoffen aber fest, dass das bald wieder aufgehoben wird. Bis dann müssen wir uns aber an die uns gegebenen Regeln halten. Wie im Letzten Jahr, ist es uns ein Anliegen, dass wir die Saison auf dem Eis verbringen können.  

Um die Zertifikate zu kontrollieren brauchen wir eure Mithilfe. Mit dem folgenden Link kommt ihr auf die Doodleseite , auf der ihr euch eintragen könnt, wann ihr kontrollieren könnt. Zum Kontrollieren braucht ihr ein Handy und die grüne Covid-Check-App. Mit dieser App könnt ihr die QR-Cods einlesen und seht, wer es ist und ob ein gründer Haken oben zu sehen ist. Wenn ja, ist das Zertifikat gültig. Wenn ein rotes Kreuz erscheint, ist das Zertifikat ungültig und die Person darf nicht in die Halle. Bitte verlangt zum QR Code noch einen amtlichen Ausweis, damit ihr seht, ob die Person mit den Daten auf dem Zertifikat übereinstimmt.  Gerne zeigt Katharina Leutwiler denen, die kontrollieren, direkt vor Ort, wie sie es machen können oder müssen.  

Klicke hier zur Doodle-Umfrage   

Doodle-Umfrage ab dem 30. September 2021

Auf der DoodleUmfrage seht ihr auch, ob jemand kontrolliert und die Halle offen sein wird. Gerne dürft ihr auch das Restaurant Iszapfen besuchen. Uns als Vorstand ist es wichtig, dass wir sie auch unterstützen. Wenn zuwenig Umsatz generiert wird, muss es mit der Erhöhung der Eiskosten kompensiert werden - das würde uns direkt betreffen. Deshalb laden wir euch ein, eure Wartezeit mit einem Kaffee oder Tee zu verkürzen, falls ihr ein Zertifikat habt. Grundsätzlich gilt:

  1. Jemand vom ECM kontrolliert. Alle mit Zertifikat dürfen nach dem Vorweisen in die Halle und sich da frei bewegen.
  2. Niemand vom ECM kontrolliert, aber das Restaurant ist offen: Zertifizierte Eltern dürfen ins Restaurant und von hier aus zusehen. In der Halle dürfen sich nur die Läuferinnen und Trainer aufhalten.
  3. Niemand vom ECM kontrolliert und das Restaurant ist zu: Es dürfen nur die Läuferinnen und die Trainer in die Halle.

Bei Fragen meldet euch bei Katharina Leutwiler unter 079 289 75 69 oder praesidentin@ecmittelland.ch   

Vielen Dank für eure Unterstützung in dieser Zeit. 

Euer Vorstand EC Mittelland